Verfügungsfonds

Gemeinschaft stärken, Bewohner-Engagement aktivieren, Eigenverantwortung fördern, Identität stiften: Bis 2018 unterstützt das Förderprogramm „Aktive Kernbereiche“ diese Aktivitäten aus seinem Verfügungsfonds mit ca. 220.000 Euro.

Die Mittel aus dem Förderprogramm sind für Projekte bestimmt, die von Bewohnerinnen und Bewohnern oder lokalen Akteuren vorgeschlagen und umgesetzt werden.

Ziel ist es, ehrenamtliches Engagement zu unterstützen, um gemeinsam die Aufenthaltsqualität im Quartier zu verbessern und aktiv mitzugestalten.

Aus eins mach zwei: Jeden Euro, den Sie investieren, verdoppelt das Förderprogramm.

Das Förderprogramm spricht Sie als Einzelperson, Nachbarschaft, Verein oder Organisation an. Grundlage für die Auswahl eines förderfähigen Projekts ist ein Antrag, den Sie über das Formular „Verfügungsfonds“ stellen. Diesen finden Sie auf unserer Homepage oder können ihn im Stadtbüro abholen.

Die Mittel sind an den beantragten Zweck gebunden. Um Mittel aus dem Verfügungsfonds für ein konkretes Projekt zu erhalten, muss dieses denfolgenden Kriterien entsprechen:

DieProjekte

-müssen dem Allgemeinwohl dienen

-sie dürfen nicht der privaten Wertschöpfung und Einzelinteressen dienen

-sie sind von dem integrierten Handlungskonzept Friedrich-Ebert-Straße umfasst

-sie werden innerhalb der Grenzen des Fördergebietes verwirklicht.

Gern berät Sie das des Stadtbüro-Team zur Beantragung von Fördermitteln aus demVerfügungsfonds. Sprechen Sie uns an!

Im Dezember 2014 hat der Kunstbeirat der Stadt Kassel der Idee für die Skulptur 11 Frauen – 11 Jahrhunderte am Standort der zu entwickelnden „Grünen Banane“ grundsätzlich zugestimmt.

weiter lesen

27.03.2015 |

Träger: Stadtteilarbeitskreis Geschichte, Kassel-West e.V., Privatpersonen
Gesamtkosten: 14.000 €
Förderung durch den Verfügungsfonds: 50%
Projekt in Planung

weiter lesen

27.02.2015 |

wolfgang Korz' Entwurf der Büchertauschbörse

Samstag, 26. Oktober, 14 bis 14.45 Uhr, Vorplatz Käthe-Richter-Haus, Querallee 40-44

weiter lesen

21.10.2013 | Kultur | Kunst

Es gab sie ein dreiviertel Jahr - eine zur Büchertauschbörse umfunktionierte Telefonzelle in der Querallee. Nun soll sie wiedererstehen...

weiter lesen

20.07.2012 | Querallee

Tel: 0561. 60 285 - 630
Email

MONITORINGBERICHT 2017
MONITORINGBERICHT 2017 Programm Aktive Kernbereiche
Leerstandsmanagement
Newsletter

Der schnellste Weg
zu aktuellen Infos
Newsletter abonnieren

Das Logo als Download