WOHNEN IN ZEITEN DER SPEKULATION

Offene Fraktionssitzung der Kasseler Linke
Am Donnerstag, den 9. November 2017
Um 19 Uhr im Stadtteilzentrum Vorderer Westen, Elfbuchenstr. 3

Aus dem Einladungstext: Von Mietsteigerungen betroffen? Eigentümerwechsel? Keine Chance eine neue bezahlbare Wohnung zu finden? Oder gar mit Kündigung des Mietverhältnisses konfrontiert?

So ergeht es gerade den Bewohner/innen in der Goethestraße 71 und 73. Seit das Gebäude an einen Kasseler Projektentwickler überging, sind die langjährigen Bewohner/innen mit Kündigungen und Schikanen konfrontiert. Die Bewohner/innen haben sich zusammengeschlossen und werden erzählen, wie sie sich dagegen wehren - rechtlich, öffentlich und politisch.Es ist zu vermuten, dass die Goethestraße kein Einzelfall ist. Die Gefahr besteht, dass Mieter/innen mit wenig Geld nach und nach aus dem Stadtteil verdrängt werden. Prof. Dr. Hermann Bullinger des Vereins Kassel West e.V. wird eine Einschätzung zur Veränderung der Wohnraumsituation und den wohnungspolitischen Herausforderungen im Stadtteil präsentieren.

Die Fraktion der Kasseler Linken will Einblicke gewinnen und Erfahrungen austauschen, wie Betroffene sich wehren und gegenseitig unterstützen können und nicht zuletzt wie man dem Ziel einer wohnungspolitischen Wende in Kassel näher kommt.

06. Nov 2017 |

Tel: 0561. 60 285 - 630
Email

Baustellenbericht
Grünzug Motzberg

MONITORINGBERICHT 2017
MONITORINGBERICHT 2017 Programm Aktive Kernbereiche
Leerstandsmanagement
Newsletter

Der schnellste Weg
zu aktuellen Infos
Newsletter abonnieren

Das Logo als Download