Lokale Partnerschaft arbeitete zum Thema „Verstetigung“

Das im Kernbereich Friedrich-Ebert-Straße ab 2009 eingesetzte Förderprogramm, wird im Jahr 2019 nach einem Zeitraum von zehn Jahren auslaufen. Um sich gut auf diese neue Situation einstellen zu können, fand am 8. November in der Kirche im Hof ein dreistündiger Workshop mit den Vertretern der Lokalen Partnerschaft und weiteren Quartiersbewohnern statt. In dem Workshop ging es darum, gemeinsam erste Ideen und Projekte für die Zeit nach Auslaufen der Förderung anzudenken.

Bei einem kurzen „Blick in die Werkstatt“ stellten die Mitarbeiter des Stadtbüros ihre Arbeit und die von ihnen begleiteten und initiierten Projekte vor. Anschließend erarbeiteten die Anwesenden an drei Thementischen Ideen für eine mögliche Fortführung von Ansätzen und Projekten aus dem Förderprogramm nach 2019, wenn das Quartier nicht mehr auf die Ressourcen des Programms zurückgreifen kann. Die Ergebnisse des Workshops werden in der nächsten Sitzung der lokalen Partnerschaft weiter diskutiert.

In der Winter/Frühjahr-Ausgabe der mittendrin, die ab Ende November erscheint, wird es einen ausführlicheren Bericht gaben.

09. Nov 2017 |

Tel: 0561. 60 285 - 630
Email

Baustellenbericht
Grünzug Motzberg

MONITORINGBERICHT 2017
MONITORINGBERICHT 2017 Programm Aktive Kernbereiche
Leerstandsmanagement
Newsletter

Der schnellste Weg
zu aktuellen Infos
Newsletter abonnieren

Das Logo als Download