Gemeinsam den Sommer genießen

Die Aktionsgemeinschaft Friedrich-Ebert Straße lockte vergangenen Freitag, 10. August, Jung und Alt auf den Stadtplatz Annastraße um gemeinsam zu feiern und den sommerlichen Abend zu genießen.

Eine bunte Vielzahl von Anwohnern, Vereinen und Einzelhändlern versammelte sich auf den öffentlichen Platz, für den auf dem Fest ein neuer Name gesucht wurde. Bevor der „Sommer auf der Meile“ Realität werden konnte, hatte sich ein Veranstalterkreis, bestehend etwa aus dem Mädchenhaus, Joe's Garage, der GWH und dem Quartiersmanagement Goethestraße im Stadtbüro getroffen um gemeinsam ein Fest für Nachbarn, Anwohner und „Zugereiste“ zu organisieren. „Leute, die hier leben und arbeiten haben das Fest organisiert und wollen damit den neuen Raum - der Platz wurde ja im letzten Jahr hergestellt - nutzen“, erklärt Simone Mäckler vom Stadtbüro.
Die unter Federführung des Umwelt- und Gartenamt laufende Umgestaltung des Grünzugs Motzberg nördlich und südlich des Platzes ist im vollen Gange. Auch Svenja sind die im Rahmen des Förderprogramms „Aktive Kernbereiche“ laufenden Arbeiten nicht entgangen. Sie selbst hat lange Zeit im Viertel gelebt und jetzt die Chance genutzt, gemeinsam mit ihrer Schwester das Fest zu besuchen. „Hier im Stadtteil ist immer etwas los und es ist sehr lebhaft, das ist toll! Ich bin sehr glücklich damit, wie der Platz inzwischen aussieht, er ist wirklich sehr schön geworden und auch das nun direkt hier ein Spielplatz neu gestaltet wird ist fantastisch“, meint sie.

Ein schönes Angebot für Kinder und Erwachsene
Auch Melanie ist mit ihren Kindern gekommen. Am Stand des Mädchenhauses warten sie darauf bunte Gesichter geschminkt zu bekommen. „Für die Kinder ist das Angebot super mit dem Schminken oder dem Glücksrad. Es ist toll, dass es ein Fest für Kinder und Erwachsene ist. Die Drum & Brass Band gefällt mir besonders gut. Wir wollten eigentlich nur die Straße entlang flanieren, da haben wir das Fest ganz spontan entdeckt.“ Melanie wohnt mit ihrer Familie direkt um die Ecke, sie gehen regelmäßig in der Gegend spazieren, „Das Viertel ist fast schon wie ein Dorf. Man trifft häufig Bekannte und Freunde – man ist hier nie ein Fremder“. Denise zapft am Stand der Bierkathe ein Craftbeer nach dem anderen. Die Mitarbeiterin des kleinen, jungen Geschäfts, das vor knapp einem Jahr in der Westendstraße geöffnet hat, nimmt mit großem Enthusiasmus am Straßenfest teil, „Hier im Stadtteil ist es besonders schön, das wirklich jeder aufeinander trifft; ob Student oder Arbeitnehmer, jeder findet hier einen Fleck für sich. Umso schöner, dass wir als neues Unternehmen am ‚Sommer auf der Meile‘ teilnehmen können“.

Alles aus der Nachbarschaft
Wie die Bierkathe verköstigt auch die Kaffeerösterei Seegert oder auch Joe's Garage die Besucher des Festes, während für die musikalische Untermalung die Drum & Brass Band Kassel 1967 sorgt. Die umliegenden Betriebe gestalten gemeinsam mit Anwohnern aus der Nachbarschaft ein wohlig, gemütliches Fest.

In Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat Vorderer Westen sucht das Stadtbüro noch bis zum Herbst nach Namensvorschlägen für den Platz. Bei der Bezeichnung "Stadtplatz Annastraße" handelt es sich um einen vorläufigen Namen, der Ortsbeirat Vorderer Westen hat bis Herbst 2018 die Aufgabe, einen offiziellen Namen zu finden. Die Besucher hatten die Möglichkeit am gemeinsamen Stand von Stadtbüro und Ortsbeirat Namensvorschläge abzugeben, „Dabei hat sich schon einiges angesammelt“, freuen sich Simone Mäckler und Fabian Lollert zusammen mit den Ortsvorstehern. „Viele Vorschläge haben historische Bezüge, auch der Name Annaplatz ist sehr beliebt. Mindestens genauso schön sind aber auch Vorschläge wie der „Platz an der Grünen Banane’“.

Thema bei dem Fest waren jedoch auch negative Punkte wie insbesondere die Themen Sauberkeit, Ruhestörung und Sicherheit. Anwohner um den Platz tauschten sich über die nächtlichen Beeinträchtigungen durch verschiedene Nutzergruppen auf dem Platz und der Kneipenmeile aus, denen sie gerade in den Sommermonaten ausgesetzt sind.

Text: Johanna Groß

Impressionen "Sommer auf der Meile", 10. August 2018

13. Aug 2018 |

Tel: 0561. 60 285 - 630
Email

Baustellenbericht
Grünzug Motzberg

MONITORINGBERICHT 2017
MONITORINGBERICHT 2017 Programm Aktive Kernbereiche
Leerstandsmanagement
Newsletter

Der schnellste Weg
zu aktuellen Infos
Newsletter abonnieren

Das Logo als Download