Feierabendmarkt in der Friedrich-Ebert-Straße

Donnerstag, 26. September, 16 bis 20 Uhr
Platz der 11 Frauen (Haltestelle Annastraße): Marktbeschickerinnen und -beschicker sowie weitere Mitgestaltende sind gefunden. Das Organisationsteam freut sich auf einen wunderbaren Feierabendmarkt. Neu: Um 18 Uhr findet ein geführter Spaziergang statt, bei dem Ludger Röken vom städtischen Umwelt- und Gartenamt die Neugestaltung des Grünzugs Motzberg fachkundig erläutert.

Beschicker/Beteiligte
Brotgarten (Brot und Snacks), Birkengrund (Käse), Weissenstein (Burger, Bier, Limonade), Joe`s Garage (Bier und alk. freie Getränke), Weinhandlung Bremer (Wein und Sekt), Stadtbüro / OBR / Goe 15 (Infostände), Petra Schminke (Salate, Kräuter, eigene angebaute Erzeugnisse), Jens Griesel (Speiseeis / Milchshakes), Eschenhof (Käse, Milch etc.), Reulein und Schöne (Bratwurst und Crepes), Knofi und So (Jungpflanzen, Brotaufstrich, Öle, Lammprodukte), Räucherei Apel (Fisch), Mädchenhaus (Kinderschminken), Etuis Mertl (Lederwaren), Landfleischerei Nutschan (Fleisch + Spanferkel), Doris Gutermuth (KUNST-Bauchladen)

Der Feierabendmarkt im Quartier Friedrich-Ebert-Straße

Nach einem anstrengenden Arbeitstag sich ein kühles Bier aus der Region oder einen gepflegten Wein gönnen, dazu kleine Gerichte aus regionalen Produkten verköstigen und dabei gleich noch etwas für die heimische Küche mitnehmen: Produzenten aus der Region kommen beim Kasseler Feierabendmarkt mit Konsumenten aus der Stadt zusammen.
Anbieter aus dem Quartier Friedrich-Ebert-Straße, die im Kontakt zu Erzeugern aus der Region stehen und deren Produkte auch außerhalb des Feierabendmarktes verkaufen, präsentieren sich im Rahmen dieser beispielhaften Kooperation gemeinsam und lassen eine für Besucherinnen und Besucher einmalige Atmosphäre entstehen.
Ein Musik- und Kulturprogramm rundet den Feierabendmarkt ab, um 18 Uhr findet ein geführter Spaziergang statt, bei dem Ludger Röken vom städtischen Umwelt- und Gartenamt die Neugestaltung des Grünzugs Motzberg fachkundig erläutert.

Organisiert wird die Veranstaltung von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Quartier in Zusammenarbeit mit dem Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße, der Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen e.V. sowie der Ökolandbau Modellregion Nordhessen. Die Aktionsgemeinschaft Friedrich-Ebert-Straße e.V. ist der Veranstalter.

27. Aug 2019 |

Tel: 0561. 60 285 - 630
Email

Baustellenbericht
Grünzug Motzberg

MONITORINGBERICHT 2017
MONITORINGBERICHT 2017 Programm Aktive Kernbereiche
Leerstandsmanagement
Newsletter

Der schnellste Weg
zu aktuellen Infos
Newsletter abonnieren

Das Logo als Download