Boulevard trifft Grünzug – das Miteinander von moderner Stadtstraße und attraktivem Freiraum am Beispiel Friedrich-Ebert-Straße

Führung mit Klaus Schaake, Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße zum Tag der Architektur: Samstag, 29. Juni, 11 Uhr, Treffpunkt. Stadtbüro, Friedrich-Ebert-Straße 32-34; um Anmeldung wird gebeten.

Foto: Christian Schauderna

Der zwischen 2012 und 2015 umgebaute Abschnitt zwischen Ständeplatz und Annastraße avanciert seitdem zu einem attraktiven Boulevard. Mit seinen breiten Bürgersteigen, kleinen Plätzen und fast 80 Bäumen lädt dieser Teil der Friedrich-Ebert-Straße heute zum Flanieren und Verweilen ein. Gleichermaßen erfüllt die Neugestaltung auch die Anforderungen an eine von Tram und motorisiertem wie nichtmotorisiertem Individual-Verkehr stark frequentierte innerstädtische Straße.
Höhe Annastraße trifft der neue Boulevard auf den Grünzug Motzberg, der in diesem Jahr neu gestaltet wurde und sich nun zu einem neuen Aufenthalts- und Verweilraum im Grünen für Jung und Alt entwickelt.
Die Führung des Stadtbüros Friedrich-Ebert-Straße vermittelt Einblicke in das Miteinander von städtischem Boulevard und attraktivem Freiraum.
Führung mit Klaus Schaake, Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße
Termine 2019: Samstag, 29. Juni, 11 Uhr
im Rahmen des Tages der Architektur
Weitere Termine für Gruppen gern auf Anfrage.
Treffpunkt: Stadtbüro, Friedrich-Ebert-Straße 32-34
Um Anmeldung wird gebeten:
Tel. 4 75 10 11, >> E-Mail

02. Jun 2019 |

Tel: 0561. 60 285 - 630
Email

Baustellenbericht
Grünzug Motzberg

MONITORINGBERICHT 2017
MONITORINGBERICHT 2017 Programm Aktive Kernbereiche
Leerstandsmanagement
Newsletter

Der schnellste Weg
zu aktuellen Infos
Newsletter abonnieren

Das Logo als Download