Umbau Friedrich-Ebert-Straße

Die Friedrich-Ebert-Straße präsentiert sich mit über 70 neu gepflanzten Amber-Bäumen, breiten Gehwegen, geordneten Parkstreifen und separaten Radstreifen als attraktiver innerstädtischer Boulevard mit vielen Geschäften, Gastronomie und Dienstleistungsangeboten.

Friedrich-Ebert-Straße - Der Weg zum attraktiven Boulevard

Stadträumlich ist die Friedrich-Ebert-Straße neben der Wilhelmshöher Allee die wichtigste Verbindung zwischen den zentralen beiden städtischen Entwicklungspolen – der Innenstadtund dem Stadtteilzentrum Wilhelmshöhe (ICE-Bahnhof).

Das Quartier Friedrich-Ebert-Straße ist mit dem überdurchschnittlichen Besatz an inhabergeführten Geschäften und einer hohen Gastronomiedichte sowie vielen dort beheimateten Kultureinrichtungen ein eigenständiges Stadtteilzentrum in direkter Nachbarschaft zur Innenstadt.

Die vollständige Erneuerung des Abschnittes zwischen Ständeplatz und Annastraße wurde zwischenFrühjahr 2013 und Winter 2015 realisiert. Über die Grundsanierung des Kanals, der weiteren technischen Infrastruktur sowie des gesamten Gleiskörpers hinaus wurden die Gehwege verbreitert und hochwertige Aufenthalts-und Platzbereiche sowie ein Radfahrstreifen geschaffen. Zu dem Erscheinungsbild eines Boulevards und einer nachhaltigen Erhöhung der Aufenthaltsqualitäten in der Friedrich-Ebert-Straße tragen insbesondere die 80 neuen Bäume bei, die darüber hinaus eine deutliche Verbesserung des Stadtklimas bewirken.

Planungsziele waren

  • ein attraktiver Boulevard
  • die Aufwertung durch Bäume
  • einen Mittelstreifen / Querung
  • gutes Parkplatzangebot
  • Radverkehrsanlagen
  • barrierefreie Haltstellen
  • barierrefreie Überwege
  • Pulkführer Tram

Straßenquerschnitt der Friedrich-Ebert-Straße; © StadtKassel

Am Freitag gesperrt, in der Nacht zum Samstag die Oberleitungen der Straßenbahn gekappt, am Samstag auf 800 Metern die Schienen aus der Straße gerissen: die intensivste Phase des Umbaus der zentralen Achse zwischen Innenstadt und Bad Wilhelmshöhe ist in vollem Gange. Bildergalerie unter ... weiter lesen.

weiter lesen

20.07.2015 |

Die letzten Vorbereitungen vor der intensivsten Bauphase laufen. Am 17. Juli starten die Arbeiten und tagtäglich werden die Veränderungen sichtbar. Für Fußgänger bleibt die Friedrich-Ebert-Straße jederzeit erreichbar. Großes Fest am 5. September.

weiter lesen

14.07.2015 |

Der Ausbau der Friedrich-Ebert-Straße geht in die Endphase: Dafür wird die Straße ab Freitag, 17. Juli, für den Autoverkehr vollständig gesperrt. Rücksicht auf Anlieger wird auch in der heißen Bauphase groß geschrieben: Gemeinsam haben alle Beteiligten im Vorfeld dafür ein umfangreiches Konzept erarbeitet. Für Fußgänger sind die Bürgerseite immer offen.

weiter lesen

13.07.2015 |

Sendetermine: Donnerstag, 2. Juli, 18.25 bis 19.25 Uhr (Wiederholung: 22.25 Uhr)
Samstag, 4. und Sonntag, 5. Juli, ca. 20 Uhr
Christian Schnittker (Ortsvorsteher Stadtteil Mitte), Klaus Parzefall (Vorstand der Aktionsgemeinschaft Friedrich-Ebert-Straße e.V. und Klaus Schaake (Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße) sprechen mit Moderatorin Alexandra Serjogin über die laufende Umgestaltung der zentralen Achse zwischen Innenstadt und Bad Wilhelmshöhe.
Die Sendung vermittelt vielfältige Informationen zum aktuellen Geschehen und zu den Hintergründen des Umbaus. Die Studiogäste werfen dabei auch einen Blick in die Zukunft ihres Quartiers.

weiter lesen

29.06.2015 |

Stadtbüro organisiert Golf-Caddy und andere Angebote, um mobilitätseingeschränkten Menschen zu helfen, die Baustellenzeit gut zu meistern. Machen Sie mit!

weiter lesen

03.06.2015 |

Vom 17. Juli bis zum 6. September ist die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Ständeplatz und Annastraße vollständig gesperrt. Zusammen mit dem Freiwilligen Zentrum, den Ortsbeiräten Mitte und Vorderer Westen möchten die Stadt Kassel und das Stadtbüro für diese nicht ganz einfache Zeit der Baustelle ein nachbarschaftliches Unterstützer/innen-Netzwerk aufbauen.

weiter lesen

29.05.2015 |

Vom 17. Juli bis zum 6. September ist die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Ständeplatz und Annastraße vollständig gesperrt. Autos und Trams können während der siebenwöchigen Straßen- und Gleisbauphase den zukünftigen Boulevard nicht mehr passieren. Stadt Kassel und Stadtbüro tun alles, um auch in dieser Phase die Lebensqualität im Quartier zu erhalten.

weiter lesen

10.05.2015 |

In der letzten Woche sind in der Bürgermeister-Brunner-Straße, oberhalb der Zufahrt der Alten Hauptpost, die Einzäunung / Baustelleneinrichtungsfläche eingekürzt bzw. zurückgebaut worden, sodass ca. 15 Stellplätze als Parkraum freigegeben werden konnten.

weiter lesen

27.04.2015 |

In den letzten Tagen montierten die Arbeiter zum Teil bei strahlendem Sonnenschein die notwendigen Installationen für die Beleuchtung des zukünftigen Boulevards.

weiter lesen

23.04.2015 |

Baustart 2015: Montag, 9. März:
So langsam rückt das Ende der Winterpause in der Friedrich-Ebert-Straße in den Blick. Wenn die Witterung es zulässt, soll ab Montag, 9. März, der Baubetrieb wieder aufgenommen werden. Gebaut wird wieder auf der Südseite stadteinwärts. Dazu wird diese Straßenseite zwischen Goethestraße/Westerburgstraße und Weißenburgstraße für den Verkehr gesperrt. Vorübergehend kann somit aber aus dem Quartier Hinter der Komödie/Jordanstraße über die Weißenburgstraße in Richtung Fünffensterstraße und Ständeplatz gefahren werden. Zur Information liegt der Plan „Bauphase 3.4“ bei.
Bis zum Sommer werden jetzt noch die letzten Leitungen verlegt und im Abschnitt Westerburgstraße bis Friedrich-Engels-Straße bereits die neuen Gehwege hergestellt. Ab Freitag, 17. Juli, folgt dann der Fahrbahn- und Gleisbau.

weiter lesen

12.02.2015 |

Tel: 0561. 60 285 - 630
Email

Baustellenbericht
Grünzug Motzberg

MONITORINGBERICHT 2017
MONITORINGBERICHT 2017 Programm Aktive Kernbereiche
Leerstandsmanagement
Newsletter

Der schnellste Weg
zu aktuellen Infos
Newsletter abonnieren

Das Logo als Download