Deutscher Städtebaupreis: Ausstellung im Rathaus Kassel – Führung durch die Ausstellung

Donnerstag, 17. September, ab 19.30 Uhr, Rathaus-Foyer, mit Prof. Uwe Altrock (Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung) und Kassels Stadtbaurat Christof Nolda

Für die Umgestaltung der Goethe- und Germaniastraße hat die Stadt Kassel eine Auszeichnung beim Deutschen Städtebaupreis 2014 erhalten. Vergeben wurde dieser von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung. Der Umbau der Goethe- und Germaniastraße zu einer Promenade ist „Beispiel gebend für die vielerorts anstehende städtebauliche Reparatur autogerechter Hauptverkehrsstraßen“, hieß es in der Begründung der Städtebau-Akademie. Wenn auch der Entwurf selbst konkret für Kassel erstellt worden sei, so seien die Entwurfsprinzipien doch verallgemeinerbar.
In einer Ausstellung der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung im Kasseler Rathaus werden jetzt alle Preisträger des Deutschen Städtebaupreises 2014 vorgestellt. Die Ausstellung ist von Montag, 7. September, bis Freitag, 25. September, im Rathaus-Foyer zu sehen.
Führung am Donnerstag, 17. September
Am Donnerstag, 17. September, ab 19.30 Uhr, führen Prof. Uwe Altrock (Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung) und Kassels Stadtbaurat Christof Nolda durch die Ausstellung und laden alle Interessierten zur Diskussion ein. Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen zu der Auszeichnung für die Umgestaltung der Goethe- und Germaniastraße finden Sie auf den Internetseiten der Stadt Kassel unter http://www.stadt-kassel.de//aktuelles/meldungen/20941/index.html

15. Sep 2015 |

Baustellenbericht
Grünzug Motzberg

MONITORINGBERICHT 2017
MONITORINGBERICHT 2017 Programm Aktive Kernbereiche
Leerstandsmanagement
Newsletter

Der schnellste Weg
zu aktuellen Infos
Newsletter abonnieren

Das Logo als Download