Der zwischen 2012 und 2015 umgebaute, 800 Meter lange Abschnitt zwischen Ständeplatz und Annastraße avanciert im Hier und Jetzt zu einem attraktiven innerstädtischen Boulevard. Mit seinen breiten Bürgersteigen, vielen kleinen Plätzen und fast 80 Bäumen, welche die Straße säumen, lädt dieser Teil der Friedrich-Ebert-Straße heute zum Flanieren und Verweilen ein. Gleichermaßen erfüllt die Neugestaltung auch die Anforderungen an eine von Tram und motorisiertem wie nichtmotorisiertem Individual-Verkehr stark frequentierte innerstädtische Straße.

weiter lesen

21.08.2014 |

Simone Mäckler, Architektin, und Jens Franken, Raumplaner, zeigen für das Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße an exemplarischen Beispielen innerhalb der Fördergebiets auf, wie das Programm "Aktive Kernbereiche" rund um die Friedrich-Ebert-Straße dazu beiträgt, neue Impulse für die Quartiersentwicklung zu setzen.

weiter lesen

21.08.2014 |

Mit dem Schwung des neugestalteten Boulevards erarbeiteten Bürgerinnen und Bürger als die Vor-Ort-Expertinnen und -experten zusammen mit dem Stadtbüro die aktuelle mittendrin Nr. 7.
In gedruckter Form ist das 24-seitige Quartiersmagazin im Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße und in vielen Geschäften im Quartier zu bekommen. Hier liegt sie für Sie zum Download bereit.

weiter lesen

05.08.2016 |

„Akzeptanz durch Kommunikation: Zweieinhalb Jahre lang war die Friedrich- Ebert-Straße in Kassel auf einem Abschnitt von 800 Metern eine Groß-Baustelle – mit Lärm, Beeinträchtigungen und Nachteilen für Anlieger und Geschäftsleute. Mit frischen, modernen, kreativen und künstlerischen Aktionen gelang es dem Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße in Zusammenarbeit mit vielen Akteurinnen und Akteuren vor Ort, Unmut, Unverständnis und sogar eine siebenwöchige Vollsperrung für den Autoverkehr in eine positive Erfahrung zu verwandeln – für Anliegerinnen und Anlieger, Nutzerinnen und Nutzer wurde die Straße zu IHRER Straße, die Baustelle zu IHRER Baustelle. Ein Beispiel, das Schule machen sollte.“ So zu lesen auf Hessens Seite für nachhaltige Stadtentwicklung.

weiter lesen

01.08.2016 |

Donnerstag, 17. September, ab 19.30 Uhr, Rathaus-Foyer, mit Prof. Uwe Altrock (Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung) und Kassels Stadtbaurat Christof Nolda

weiter lesen

15.09.2015 |

Treffpunkt: 15 Uhr am Waschsalon (FES 84) oder 15.05 Uhr am Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße (FES 32-34)
Zusammen mit dem Künstler Reinhold Weber, der seine Wachsmalbilder dazu gerade im Waschsalon ausstellt. Das Motto: "Von der Hohenzollernstraße zum Boulevard".

weiter lesen

15.09.2015 |

Sechs junge Dichtertalente begeisterten ihre zahlreichen Zuhörer bei Kassels erstem Poetry Walk auf der Friedrich-Ebert-Straße – ein voller Erfolg.

weiter lesen

14.08.2015 |

Die Baustelle auf der Friedrich-Ebert-Straße sorgte für einen würdigen und spannenden Rahmen für den ersten Spaziergangs-Dichterwettstreit in der Fuldastadt.
Die jungen Dichterinnen und Dichter starteten an der Grünen Banane mit ihrem Wettstreit und zogen dann gemeinsam mit ihrem Publikum von über 150 Begeisterten entlang der Südseite bis zur Karthäuser Straße. Von dort wechselten sie auf die Nordseite und slamten weiter. Im Gasthaus "Zum Goldenen Hirsch" fand der Dichterwettsteit dann seinen krönenden Abschluss. Auch mit dabei: Ein Fernseh-Team und ein Radiomacher des Hessischen Rundfunks. Bildergalerie unter weiter lesen.

weiter lesen

13.08.2015 |

Samstag, 5. September, 12 bis 18 Uhr
Von der Baustelle zum Boulevard: Musik, zahlreiche Aktionen und ein spannendes Programm: Am 5. September feiert die Friedrich-Ebert-Straße.

weiter lesen

11.08.2015 |

Baustellenbespielung Nr. 3: „Lauf der Worte“ zwischen Annastraße und Ständeplatz, Mittwoch, 12. August, 18.30 bis 21.30 Uhr
Poetisch wird es bei Kassels erstem Poetry Walk: Worte, Geschichten und Musik von sechs jungen Dichter-Talenten gesellen sich zum „Klang“ der Baustelle hinzu.
Treffpunkt: Freifläche an der Grünen Banane (zwischen Etuis Mertl und Berliner Apotheke); Abschluss: ab ca. 21.30 Uhr im Goldenen Hirsch

weiter lesen

03.08.2015 |

Tel: 0561. 60 285 - 630
Email

Baustellenbericht
Grünzug Motzberg

MONITORINGBERICHT 2017
MONITORINGBERICHT 2017 Programm Aktive Kernbereiche
Leerstandsmanagement
Newsletter

Der schnellste Weg
zu aktuellen Infos
Newsletter abonnieren

Das Logo als Download