Mit 64 teilnehmenden Geschäften und Gastronomien und über 40 Musik- und Kulturangeboten war das diesjährige Midnightshopping am 4. November wieder ein voller Erfolg.

weiter lesen

07.11.2016 |

Schalom, die Theatergruppe der jüdischen Gemeinde Kassel, spielt am Donnerstag, 10. November, in der Kirche im Hof. Beginn ist um 19.30. Der Eintritt ist frei. Gespielt werden Auszüge aus Sulamith, einem Stück, das die Liebe des König Salomo aufgreift. Diese spiegelt sich im biblischen Buch Das hohe Lied wieder. Unter der Leitung von Tatjana Vanifatjeva, Regiseurin und Schauspielerin aus Kassel, werden die 10 Schauspieler nicht nur spielen, sondern auch tanzen. Die Schauspieler sprechen Russich, der Muttersprache der meisten Mitglieder der jüdischen Gemeinde. Der deutsche Text wird paralell eingeblendet. Vor Beginn des Stückes gibt es eine Einführung in die Handlung in Deutsch und Arabisch.

weiter lesen

04.11.2016 |

Mitte Oktober öffnete das „Weissenstein“ als Restaurant seine Pforten, seit dem 26. Oktober gibt es nun auch Bio-Produkte aus der Region zu kaufen.
Ein Koch, ein Bio-Metzger und ein Biobauer haben sich hier zusammengetan, um ihre Gäste mit kreativen Gerichten aus der regionalen und ökologischen Küche zu begeistern. So gibt es von 8 bis 23 Uhr ein wechselndes und vielfältiges Speisenangebot aus saisonal verfügbaren und ökologisch produzierten Zutaten der Region Nordhessen.

weiter lesen

26.10.2016 |

Im November ist es wieder so weit – beim traditionellen Lichterfest erstrahlt der Vordere Westen zwischen Annastraße und Bebelplatz in einem bunten Lichtermeer. Die stimmungsvollen Lichtinstallationen setzen die Gründerzeit- und Jugendstilgebäude gekonnt in Szene und tragen zum Genuss des Flairs rund um das aufstrebende Quartier bei.

weiter lesen

24.10.2016 |

„Der neue Stadtplatz Annastraße ist ein gutes Beispiel dafür, wie neben der baulichen Weiterentwicklung in der Stadt auch eine qualitative Weiterentwicklung der Freiräume dazu beiträgt, die Attraktivität und Lebensqualität dauerhaft zu erhalten und die Nutzungsvielfalt zu steigern“, betonte Stadtbaurat Christof Nolda beim offiziellen ersten Spatenstich für den neuen Stadtplatz Annastraße. Etwa 700.000 Euro wird der neue Platz kosten. Bis Ende dieses Jahres sollen die Arbeiten beendet sein, bei ungünstigem Wetter erfolgt die Fertigstellung im Frühjahr 2017.

weiter lesen

19.10.2016 |

Die Modernisierung und Umgestaltung der Friedrich-Ebert-Straße in Kassel wurde am Donnerstagabend mit dem Deutschen Verkehrsplanungspreis ausgezeichnet. Die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landschaftsplanung würdigt damit den neuen Boulevard in der Kasseler Innenstadt als „beispielhafte Verkehrslösung zur Stärkung und Förderung einer nachhaltigen Mobilität auf Hauptverkehrsstraßen.

weiter lesen

17.10.2016 |

Die Friedrich-Ebert-Straße ist nach dem erfolgreichen Umbau nicht mehr nur eine wichtige und viel frequentierte Verkehrstrasse, sondern mehr noch zum attraktiven Wohn- und Lebensraum im Quartier geworden. Hier wird inzwischen wieder gerne gebummelt und flaniert, eine breite Auswahl von Geschäften und Restaurants bietet alles, was das urbane Leben so spannend und interessant macht.

weiter lesen

11.10.2016 |

Nach einer Bauzeit von 17 Monaten öffnet die Kirche im Hof erneut ihre Türen. Bei einem Empfang zur Wiedereröffnung am Freitag, den 30. September, berichteten verantwortliche Gemeindemitglieder sowie der Architekt Holger Möller über die Freuden und Schwierigkeiten des Umbaualltags. Oberbürgermeister Bertram Hilgen gratulierte der Gemeinde zu den schönen, erneuerten Räumlichkeiten und bedankte sich für das umfangreiche Engagement in Kassel und dem Quartier Vorderer Westen.

weiter lesen

05.10.2016 |

Kassel, 4. Oktober 2016 - Nach einer Erprobungsphase wird die Notfall- und Krisensprechstunde in der Vitos psychiatrische Ambulanz Kassel zum festen Angebot für Menschen in Krisensituationen. Betroffene können sich von Montag bis Freitag zwischen 9 und 11 Uhr direkt in der Ambulanz melden.
„Das Angebot richtet sich an Menschen, die sich in einer psychischen Ausnahmesituation befinden. Das können kritische Situationen bei psychischen Erkrankungen, beispielsweise bei Demenzkrankheiten oder Erregungszuständen bis hin zur Suizidalität sein. Das kann aber auch eine akute Lebenskrise wie der Tod eines nahestehenden Menschen oder eine Existenzbedrohung sein, welcher der Betroffene psychisch nicht gewachsen ist und die eine Krisenintervention erfordert“, sagt Prof. Dr. Michael Franz, Ärztlicher Direktor des Vitos Klinikum Kurhessen. Der behandelnde Arzt entscheidet in der Notfall- und Krisensprechstunde, ob weitere diagnostische oder therapeutische Maßnahmen erforderlich sind. „Die Sprechstunde ersetzt keine Psychotherapie“, sagt Prof. Franz.

weiter lesen

04.10.2016 |

Zu einer Vernissage lädt am Donnerstag, den 29. September, um 19.30 Uhr die Kirche im Hof. Bis zum 8. Dezember werden sieben Künstler aus dem Quartier in den Räumlichkeiten der Kirche eine Auswahl ihrer Werke zeigen.

weiter lesen

28.09.2016 |

Tel: 0561. 60 285 - 630
Email

MONITORINGBERICHT 2017
MONITORINGBERICHT 2017 Programm Aktive Kernbereiche
Leerstandsmanagement
Newsletter

Der schnellste Weg
zu aktuellen Infos
Newsletter abonnieren

Das Logo als Download